test

Portrait
 

Chantal Thaler Heyn Portrait

Im Jahre 1971 bin ich in der Nähe von Zürich geboren. In Bern habe ich als junge Zwanzigjährige die Ausbildung zur Diplomierten Pflegefachfrau HF (Schwerpunkt Psychiatrie) durchlebt. Schon da interessierte mich – neben der Psyche/Seele – auch die Gesundheit des Körpers. Zuerst habe ich klassische Massage gelernt. In Kontakt mit Cranio-Sacral-Therapie bin ich durch meine intensive Psychiatrieschwester-Ausbildung gekommen. Die Stille & Einmittung unterstützten mich sehr. Daraufhin lernte ich in Bern die Cranio-Sacral-Therapie, die ich 1998 abgeschlossen habe.

Seit 1999 lebe ich in der Nähe von Solothurn & arbeite in eigener Praxis. Mittlerweile bin ich Mutter dreier wunderbarer Töchter geworden (Jahrgang 2002, 2005 & 2007). Mit Rolfing bin ich während meiner ersten Schwangerschaft in Kontakt gekommen. Dort hatte ich starke Zwischenrippenschmerzen, verursacht durch einen Husten. Rolfing erleichterte meine Beschwerden sehr. Daher kam der Impuls, Rolfing zu lernen. Ich habe die berufs- & familienbegleitende Rolfing-Ausbildung in München besucht & 2004 abgeschlossen. Pflanzliche Heilkräfte interessieren mich schon lange. Aetherische Oele können einen Prozess der Gesundung von Körper, Seele & Geist zusätzlich unterstützen. Aus diesem Grund habe ich eine Aromatherapie-Ausbildung bei Farfalla absolviert & 2014 abgeschlossen.

Ich intensiviere meine Tätigkeit in der Weiterbildung bis Ende 2022  mit Somatic Experencing (SE) nach Peter Levine, körperorientierte Verarbeitung von traumatischem Stress www.traumahealing.ch

Praxistätigkeit: seit 1999 in Solothurn (früher Stadt Bern)

Seit 2020:
KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT, Methode Craniosacral Therapie, Methode Strukturelle Integration/Rolfing

Seit Juni 2020: Als PsychKP mit anthroposophisch-therapeutischer Pflege in Klinik Arlesheim, Psychosomatik