Aromafachberatung-Wirkung

Wirkung

image_ar.jpg Aromatherapie/Duftmedizin ist ganzheitliche Naturheilkunde. Die ätherischen Öle sind hochwirksam (komplexe chemische Zusammensetzungen). Das ätherische Öl ist eine feine, flüchtige Flüssigkeit, die den Geist der Pflanze - ihre Lebensessenz - enthält (meist durch Wasserdampfdestillation hergestellt).
Sie wirken auf die Zellmembran & durchdringen die Blut-Hirnschranke, dadurch geben sie dem Körper tiefe Impulse zur Eigenregulation. Ätherische Öle beeinflussen über den Geruchsinn Nerven, Gehirn, Hormone, Knochen & Lunge. Sie wirken über die Haut & Schleimhaut auf Organe, Muskeln & Faszien. Sie bringen Nährstoffe/Sauerstoff in die Zellen & transportieren Gifte aus den Zellen ab. Sie fördern den optimalen Ablauf aller Körpersysteme.
Hydrolate sind das Nebenprodukt bei der Herstellung von ätherischen Ölen mittels Wasserdampfdestillation. Sie sind hervorragend geeignet, um mit Babys, Kleinkindern, Schwangeren, älteren & auch sterbenden Menschen zu arbeiten, da Hydrolate anders als ätherische Öle keine Konzentrate sind & sich somit auch als Nahrungsergänzung sehr eignen.

Interessantes bezüglich der Potenz von ätherischen Oelen
1 Tropfen Pfefferminze beinhaltet die Wirkstoffe von 20 Teebeuteln Pfefferminze. Für 1 kg ätherisches Rosenöl braucht es 5 Tonnen Rosenblütenblätter!